Kontaktdaten
Dipl.- Ing. Thomas Hankel
Beratender Ingenieur &
Sachverständiger für Brandschutz
Software Center 1
35037 Marburg
Telefon: (06421) 48 56 - 98
E-Mail: Brandschutz@Hankel.de

Entrauchungskonzepte

Wo Feuer ist, da ist auch Rauch!

Damit im Brandfall die Nutzbarkeit der Rettungswege sichergestellt wird, muss ggf. eingedrungener Rauch abgeführt werden.

Die Anwendung von Sonder-Nachweisverfahren (z. B. Brandsimulationsberechnungen) ist dann angezeigt, wenn sich formale Konflikte zu bauaufsichtlichen Regelanforderungen oder für Sonderbauvorhaben bzw. bauliche Sonderlösungen keine rechtlichen Regelungen vorliegen.

Das Hauptanwendungsgebiet für Brandsimulationsmodelle ist der Nachweis einer ausreichenden Entrauchung von Industriehallen. Dies ist zwar grundsätzlich durch eine Dimensionierung der NRA-Flächen nach DIN 18232 möglich. 

Aufgrund der im Industriebau erforderlichen Grundflächen und der Problematik der erforderlichen Rauch-
schürzen
, die oft hemmend in den Produktionsprozess eingreifen, stößt man hier schnell auf Anwendungs-
grenzen.

Ein Ausweg stellt hier ein Nachweis mit Hilfe von Ingenieurmethoden (Rauchsimulationsrechnung) dar, die ausdrücklich durch die Industriebaurichtlinie zugelassen sind.




Abb. 1 Bemessungsbrand als Energiefreisetzungsrate

 

Abb. 2 Darstellung der Rauchausbreitung im Zonenmodell




© 2005- Brandschutz Hankel | Impressum